European Karate
Das European Karate ist ein junger, moderner, dynamischer sowie an die europäischen Bedingungen und Bedürfnisse angepasster Karate-Stil. Grundbestandteile des Stils ist der kombinierte Fokus der Ausbildung auf Selbstverteidigung, Gesundheits- und Wettkampfsport.

Das European Karate wird dabei von mehreren unabhängigen Schulen in Deutschland, welche jeweils von einem Meister der Schule geleitet werden, betrieben. Jede Schule verfügt damit über einen oder mehre eigene Ausbilder. Die freundschaftliche Kooperation aller Schulen eint das Präsidium, das Organ welches für die operative und gemeinsame Entwicklung verantwortlich ist sowie der "Meister der Schulen", welcher gleichsam einem Hüter und Wächter, die Wurzel des Stils schützt sowie diesen repräsentiert.

Alle Dan-Träger treten regelmäßigen Abständen zu einem Austausch im "Dan-Kollegium" zusammen um in einem Dialog Entwicklungen und Ideen zu erörtern.

Obgleich die Methoden und Schwerpunkte der einzelnen Schulen nicht in jedem Fall gleich sind, gibt es klare gemeinsame Nenner. Diese spiegeln sich vor allem in der Beachtung der Prinzipien, gleicher Ausbildungsinhalte sowie dem Prüfungssystem wider. Zudem steht jeder Schüler in der Pflicht seine Schülergrad-Prüfungen bei mindestens drei verschiedenen Prüfern zu absolvieren.
Anlässlich seines 75.Geburtstages,
wurde Detlef Martin der 5.Dan - Godan - für seine Verdienste um das European Karate und aus Respekt vor seinen Leistungen verliehen. Herzlichen Glückwunsch!
Erfolgreiche Dan-Prüfungen
Roy Kirschke 1.Dan und Florian Göritz 1.Dan -
Herzlichen Glückwunsch
Roland Buchholz 1.Platz
beim " fightsport tournaments "
Prüfung zum 2.Dan erfolgreich bestanden
Christian Radau, Kampfsportschule Hildesheim
Köpenicker Sommer
Video vom Auftritt beim Köpenicker Sommer