Prinzipien des European Karate
Das European Karate fußt seine Ausbildung auf konkrete Prinzipien, die in unterschiedlicher Form zu der Entwicklung des Einzelnen beitragen.

Dabei steht das oberste European Karate Prinzip vor allen anderen heraus:
"Wir greifen niemals an: weder körperlich noch geistig!"

Ferner gibt es nicht-technische Prinzipien, die wie:

• Fairness untereinander
• Achtung anderer seriöser Kampfsportarten und Kampfkünste
• Beachtung der hier geltender gesetzlichen Bestimmungen
• Zeitgemäße Verbindung aus Selbstverteidigung, Gesundheits - und Kampfsport

in der Ausbildung vermittelt und gefördert werden.

Technische Prinzipien offenbaren sich in unterschiedlichen Formen sichtbar in der Umsetzung von Techniken oder Aktionen.
So basiert das European Karate u.a. auf:

• Einer optimale Ausnutzung sowie Erweiterung der körpereigenen Fähigkeiten
• Der aggressive nach vorn gerichtete Verteidigung
• Der Abwehr in Richtung des Angreifers, nicht in jene des Angriffs
• Der Abwehr auf dem kürzesten Weg
• Den vorrangigen Schutz des Kopfes und der Körpermitte sowie
• möglichst ansatzlos geführten Techniken
Anlässlich seines 75.Geburtstages,
wurde Detlef Martin der 5.Dan - Godan - für seine Verdienste um das European Karate und aus Respekt vor seinen Leistungen verliehen. Herzlichen Glückwunsch!
42. Märkischer Fight-Day
06. April 2019 ab 10.00 Uhr (Wiegen 09.00 Uhr)
Sporthalle Groß Köris
Kickboxen–Leichtkontakt und Vollkontakt /
Grappling / Muay Thai für Amateure U18 /
Vollkontakt und Muay Thai im Boxring
Erfolgreiche Dan-Prüfungen im Dezember 2018
Yvonne Raasch 1.Dan
Manuel Ruhtz 1.Dan
Rene´ Vollmering 2.Dan
Jennifer Raasch 2.Dan
Brain Zorn 2.Dan
Roland Buchholz 2.Dan
Herzlichen Glückwunsch!
Prüfung zum 2.Dan erfolgreich bestanden
Christian Radau, Kampfsportschule Hildesheim
Roland Buchholz 1.Platz
beim " fightsport tournaments "